Änderungsantrag zum Antrag „Personalkonzept KiTas“

Neuer Beschlussvorschlag:

  1. Die 2. Evaluation des „Personalkonzeptes Kita 2020“ (Anlage 1) wird zur Kenntnis genommen.
  2. Die darin beschriebenen Maßnahmen zur Werbung und zum Erhalt der Fachkräfte werden beschlossen. Dies sind im Einzelnen:
  3. a) Alle Stellen, die nach 8a im Kindertagesstätten-, Krippenbereich sowie in der Schulkindbetreuung bewertet sind, werden nach 8b höher bewertet. Die Umsetzung der Bewertungsänderung erfolgt zum 1.7.2021
  4. b) Prämie durch Anwerben neuer Fachkräfte
  5. c) Bonus für Quereinsteiger

Bezahlung eines Ausbildungstages in der Fachschule.

Der Magistrat wird beauftragt, entsprechende Regelungen zu erarbeiten, damit die ausgebildeten Erzieher*innen für eine festzulegende Zeitspanne bei der Stadt in einem Beschäftigungsverhältnis bleiben. Eventuelle Rückzahlungsmodalitäten des Bonus sind festzulegen.

  1. d) Taschengeld für Schülerpraktikant*innen der Fachoberschulen
  2. e) Die Maßnahmen a bis d können auch von den freien Trägern in Anspruch genommen werden und sind im Rahmen der Betriebskostenabrechnung in vollem Umfang zu erstatten.
  3. Anschaffung von insgesamt 3 Lasten-E-Bikes in 2021. Hierzu sind alle möglichen Fördermittel abzurufen.
  4. Der Magistrat wird beauftragt für die städtischen Kindertageseinrichtungen (U3 und Ü3) eine Kommunikationssoftware (KITA App) zu beschaffen und zu betreiben. Die Software soll Kinderverwaltung (An- und Abwesenheitserfassung, Buchung von Zusatzstunden und Essen), Kommunikation mit den Eltern (Smartphone-App), Einrichtungsverwaltung, Mitarbeiterverwaltung ( Dienst und Urlaubsplanung), Listen & Auswertung, Organisation (Termine, Anschreiben, Speisepläne) und Rechnungsverwaltung beinhalten und DSGVO-konform sein. Als Beispiel dient die App www.kigaroo.de
  5. Der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 29. Juni 2017 (10/0289), Punkt 4, wird wie folgt verändert: „Für zukünftig neue Kindertagesstätten wird eine Gruppengröße von 23 Kindern angestrebt.“ in „Es wird sukzessive eine Gruppengröße von 23 Kindern angestrebt. Dies erfolgt je nach Wartelistenlage zunächst in den Kitas mit beengten räumlichen Möglichkeiten.“
  6. Im Rahmen der Betriebskostenförderung des Landes nach § 32 HKJGB strebt die Stadt Weiterstadt an, die Personalkapazität schnellstmöglich entsprechend der Vorgaben des § 25c HKJGB zu erfüllen (KiQuTG).
  7. Die sogenannten Werkstattgespräche zwischen Stadt, Eltern, Politik und Betreuungspersonal sollen weitergeführt und als feste Veranstaltungen institutionalisiert werden.
  8. Die entsprechenden Mittel der oben genannten Punkte sind im Haushalt 2021 und folgende einzuplanen.

Wir in Weiterstadt – Für Menschenwürde und Vielfalt

Am Freitag, 16.02.2024 rief das Bündnis „Wir in Weiterstadt – Für Menschenwürde und Vielfalt“ zu einer gemeinsamen Kundgebung aus Politik, Gemeinden, Vereinen und Gesellschaft für Demokratie und Demokratiebewusstsein auf dem Platz vor dem Medienschiff auf. Ausgelöst...

SPD-Klausur mit Haushaltsberatung und neuem Fraktionschef

Bei ihrer jährlichen Klausurtagung im malerischen Grasellenbach im Odenwald diskutierte die Weiterstädter SPD-Fraktion neben vielen anderen Themen den städtischen Haushalt 2024 und wählte einen neuen Fraktionsvorstand. Auf den bisherigen Fraktionsvorsitzenden Benjamin...

Die Erinnerung wachhalten und die Demokratie verteidigen

Der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust ist stets der 27. Januar.   Am 27. Januar 1945 befreiten sowjetische Soldaten das NS-Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz und retteten 7.000 Menschen das Leben, die zu diesem Zeitpunkt...

Nähkästchengespräch mit Andreas Larem MdB – Einblicke in die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten

  Am Samstagnachmittag (18.11.2023) lud der SPD- Ortsverein Weiterstadt zusammen mit dem SPD- Bundestagsabgeordneten Andreas Larem interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem zweistündigen „Nähkästchengespräch“ ins Restaurant „Aulenberg“ ein, um einen Einblick...

SPD Weiterstadt und die örtliche Landtagsabgeordnete und Landtagsvizepräsidentin Heike Hofmann sind solidarisch mit den LKW-Fahrern an der Raststätte Gräfenhausen

Seit fast drei Wochen streiken erneut nun rund 160 LKW-Fahrer aus Osteuropa und Zentralasien wegen nicht gezahltem Lohn und miserablen Arbeits- und Lebensbedingungen. „Auch die SPD Weiterstadt zeigt sich gemeinsam mit ihrer Landtagsabgeordneten und...

Neuer Vorsitzender im SPD- Ortsbezirk Weiterstadt

Auf der jüngsten Jahreshauptversammlung am Freitag, 07.07.2023 wurde Yusuf Zeyrek einstimmig zum neuen Vorsitzenden des SPD- Ortsbezirk Weiterstadt gewählt. Damit übernimmt er das Amt von Klaus Ackermann, welcher den Ortsbezirk seit 2017 leitete. Dieser dankte seinem...

Langjährige Mitglieder des SPD-Ortsvereins Weiterstadt geehrt

Ende Juni hatte der SPD-Ortsverein Weiterstadt seine Mitglieder zu einem kurzweiligen Ehrungs-Nachmittag in das Restaurant Aulenberg eingeladen. In einem sommerlich schönen Rahmen wurden langjährige Genossinnen und Genossen für ihre Treue zur SPD ausgezeichnet. Der...

Weiterstadt kickt- unter dem Motto fand das Fußballturnier der JUSOS statt

Am Samstag, den 18. Juni veranstalteten die Weiterstädter Jusos auf dem Sportgeländer der SV- Weiterstadt, ein Fußballturnier. Es diente dazu Jugendlichen innerhalb von Weiterstadt eine gute Vernetzungsmöglichkeit zu bieten und somit bestenfalls den Zusammenhalt...

Erdbeerfest 2023 – ein Familienfest im Zeichen der frechen, roten Früchte

                     Auch in diesem Jahr fand das sehr beliebte und traditionelle Erdbeerfest der SPD Weiterstadt im Braunshardter Tännchen ausnahmsweise am ersten Samstag (03.06.) im Juni statt. Schon ab kurz vor 14 Uhr, dem planmäßigen Beginn standen viele der...

Der Erste Mai: Ein wichtiger Tag für Arbeitnehmer und die gesamte Gesellschaft

Seit mehr als 100 Jahren hat der Erste Mai eine große Bedeutung für die Arbeiterbewegung. Weltweit demonstrieren Arbeitnehmer an diesem Tag für ihre Rechte sowie für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen. In Deutschland und vielen weiteren Ländern ist der Tag ein...

Wir beteiligen uns jeden Montag an den Mahnwachen gegen Hass und Hetze in der Corona-Pandemie und gegen den Krieg in der Ukraine. Bitte unterstützen Sie uns und kommen Sie vorbei, um ein Zeichen zu setzen!

Weitere Infos unter Termine.